Die Einkaufsliste für die Baby Erstausstattung

Beschaffen Sie sich gezielt die wichtigsten Ausstattungsgegenstände für Ihr Baby. Einfach ausdrucken und die gekauften bzw. anderweitig organisierten Sachen abhaken. Auf dieser Liste befinden sich nur die notwendigen Dinge.

Die Liste kann immer nur als Anhaltspunkt betrachtet werden. Wenn ein Neugeborenes besonders klein oder groß ist, treffen die Größenempfehlungen nicht zu. Je nach Lebenssituation können manche Dinge auf der Liste fehlen, andere wiederum überflüssig sein.

 

Unsere Empfehlungen können nur als ungefähre Angaben betrachtet werden. Wir haben versucht, uns an Mindestangaben zu halten. Die tatsächlich benötigte Menge hängt natürlich von den individuellen Eigenschaften des Babys ab: So benötigt ein Spuckkind sicher mehr Spucktücher, Lätzchen und Kleidung als ein Baby, das selten spuckt.

Auf diese Erstausstattung kann verzichtet werden

Die Zeitschrift Eltern.de hat eine Umfrage zur Frage: Was hättet ihr im Nachhinein bei der Erstausstattung weglassen können? Genannt wurden die folgenden Utensilien:

  1. Babybett (stattdessen wollten die befragten Eltern lieber ein Beistellbett)
  2. Wickeltisch (viele wickeln auf dem dem Boden, dem Bett etc.)
  3. Kinderwagen (wurde bei vielen erst später benötigt)
  4. Babybadewanne
  5. Kleidung, die über den Kopf gezogen wird
  6. Zu viel gekaufte Kleidung
  7. Viel von dem angeschafften Spielzeug
  8. Eigenes Kinderzimmer
  9. Wärmelampe
  10. Kurzärmlige Kleidung
  11. Babywippe
  12. Windeleimer
  13. Laufstall
  14. Schnuller
  15. Kleid für ein ganz kleines Mädchen

Geschrieben von

Baby Welten
Baby Welten Admin

Baby-Welten-Team

https://www.baby-welten.de

gratis downloads schmal mh 564

Hier findest du praktische Hilfen und hochwertige Inhalte zum Gratis-Download.

Und viele weitere unter:  Alle Downloads

Anbieterlinks / Sternchen | Disclaimer

* Was das Sternchen neben einigen Verlinkungen bedeutet:

Die Inhalte auf dieser Website sind kostenlos im Internet verfügbar und das soll auch so bleiben. Unsere redaktionelle Arbeit finanzieren wir über Werbung. Links, die mit einem * gekennzeichnet sind, können bei Kauf/Abschluss auf der jeweiligen Website hinter dem Link zu einer Provision an uns führen, weil wir für den Link ein sogenanntes Affiliate-Programm nutzen. Dies beeinflusst aber die Redaktionsarbeit nicht, der Hinweis wäre stets auch ohne den Affiliate-Link erfolgt. Für den Kauf/Abschluss über den Link sind wir natürlich dankbar.