Babypuder ist zumeist unnötigBabypuder wird heutzutage kaum noch verwendet. Durch die Feuchtigkeit in der Windel klumpt es häufig und führt dann erst recht zu den Hautreizungen im Intimbereich, die es ja eigentlich verhindern soll. Außerdem kann es gefährlich für das Kind sein, wenn es eine größere Menge des Puders einatmet.

Unsere Empfehlung: Weglassen! Den Popo lieber mit Wasser und eventuell etwas Öl waschen. Babypuder nur in Abstimmung mit Hebamme/Kinderarzt einsetzen.

 

 

 

 

Alleskönner Babypuder?

Auf der anderen Seite wissen wir, dass viele Erwachsene auf Babypuder schwören. Man nimmt es für kosmetische Zwecke, um Pickel loszuwerden, schwört auf dessen Wirkung gegen Schwitzen oder nutzt es, um fettige Haare zu entglänzen. Unser Rat: Probieren Sie gerne aus, wie Babypuder bei Ihnen als Erwachsener wirkt. Aber Ihr Baby sollte tendenziell mit so wenig Chemie wie möglich in Kontakt kommen.

Geschrieben von

Baby Welten
Baby Welten Admin

Baby-Welten-Team

https://www.baby-welten.de

gratis downloads schmal mh 564

Hier findest du praktische Hilfen und hochwertige Inhalte zum Gratis-Download.

Und viele weitere unter:  Alle Downloads

Anbieterlinks / Sternchen | Disclaimer

* Was das Sternchen neben einigen Verlinkungen bedeutet:

Die Inhalte auf dieser Website sind kostenlos im Internet verfügbar und das soll auch so bleiben. Unsere redaktionelle Arbeit finanzieren wir über Werbung. Links, die mit einem * gekennzeichnet sind, können bei Kauf/Abschluss auf der jeweiligen Website hinter dem Link zu einer Provision an uns führen, weil wir für den Link ein sogenanntes Affiliate-Programm nutzen. Dies beeinflusst aber die Redaktionsarbeit nicht, der Hinweis wäre stets auch ohne den Affiliate-Link erfolgt. Für den Kauf/Abschluss über den Link sind wir natürlich dankbar.