Schwangerschaftsbauch – wie eincremen?

Tanja fragt:

Hallo liebe Schwangeren,

womit cremt ihr euren Schwangerschaftsbauch ein? Ich nehme immer ein Massageöl, bin damit aber nicht zufrieden, weil es hässliche Flecken in die Kleidung bringt.

Danke für alle Tipps
Tanja

Die Antworten lauten wie folgt:

Maschi

Also, ich nehme auch Schwangerschaftsöl, und zwar das von Weleda, mir gefällt es sehr gut. Es werden ja insgesamt nur Öle empfohlen, weil die nun mal reichhaltiger sind und besser vor dem Austrocknen und Spannen der Haut helfen. Bin mir nicht sicher, aber vielleicht gibt es von Bellybutton auch eine Creme, und ich glaube, von Biotherm habe ich auch mal was anderes als Öl gesehen.

Ansonsten musst Du Dir halt überlegen, was für Kleidung Du trägst. Ich warte immer eine Zeitlang, bis das Öl eingezogen ist, dann hinterlässt es im Allgemeinen auch keine Spuren auf der Kleidung.

Ansonsten vielleicht noch ein extra (Unter-)Hemdchen anziehen, bei dem es nichts ausmacht, wenn es etwas Öl aufnimmt.
LG

Amelie

Ich bin voll zufrieden mit Weleda Massageöl - das hinterlässt bei mir immer ein wohliges Gefühl.

Kara

Ich habe immer einfaches Sonnenblumenöl genommen, war auch o.k. Zeitweise auch Penaten Babyöl.

Sina

Hallo, es gibt viele verschiedene Öle und Cremes. Es muss nicht immer das Öl aus der Apotheke sein.

Schaue das mal in den bekannten Drogerien nach. Zurzeit gibt es das Bübchen Schwangeren Öl für 3.99€ bei Schlecker.

Es liegt eben sehr viel an uns selber, besser gesagt an unserem Bindegewebe.

Ich wünsche dir viel Glück für deine restliche Schwangerschaft.

Sporty

Hallo,

ich habe bisher immer das Öl von Weleda genommen, aber das von Babylove der DM-Marke ist auch sehr gut und bedeutend günstiger. Denn ist ja nur der Glaube, dass es keine Streifen hinterlässt, bewiesen ist nichts.

Liebe Grüße!

Sabi

Also ich creme mit Lierac Phytolastil, das ist gelartig, pellt sich nicht wie andere, hinterlässt keine fettenden Rückstände und zieht schnell ein.

Es ist zwar etwas teurer, ab 16 €, dafür muss man nur 1 x am Tag cremen und auch nicht zupfen lt. Hersteller.

Und toi toi toi, bis jetzt hab ich keine, bin im 7 SSM.

Theresa

Also ich habe ganz wenig gecremt und mir wurde auch von meiner Hebamme gesagt, dass das eigentlich auch gar nicht wirklich was bringt, da es am Bindegewebe liegt ...

Ich zum Beispiel habe vielleicht 2 oder 3-mal in der Woche meinen Bauch eingecremt, dafür umso öfter am Tag Beine und Po. Dennoch habe ich am Bauch keine Streifen bekommen, dafür umso mehr an Beinen und Po ...

Ursi

Migros hat eine ganz feine Massagecreme für schwangere Bäuche. Und wenn es auch nicht notwendig wäre, so ist es doch ein gutes Gefühl, sich damit zu verwöhnen.

Maike

Hallo,

ich benutze frei Massage Öl und bin sehr zufrieden damit. Ich kann mir zwar auch nicht vorstellen, dass es wirklich Streifen verhindert, aber es ist ein schönes und angenehmes Gefühl, wenn die Haut dann so weich und geschmeidig ist.

Ich befürchte bei mir sowieso, dass ich viele Schwangerschaftsstreifen bekommen werde, da ich in der Pubertät schon rund um meine Brüsten welche bekommen habe :(
Das wird man dann jetzt wohl mit keinem Öl aufhalten können ...

Viele Grüße
Maike

Kannst du etwas ergänzen?

Möchtest du etwas zu dem Gesagten ergänzen?

Gerne mit Namenskürzel oder Pseudonym, dann können die Antworten zugeordnet werden. Aber anonyme Ergänzungen sind ebenfalls wertvoll.

 

Die Seite wird zum Absenden NICHT neu geladen (die Antwort wird im Hintergrund abgesendet).


Siehe auch

Schwangerschaftsstreifen - was Sie dagegen tun können (Video)

schwangerschaftsstreifen 700

Schwangerschaftsstreifen gehören zu den meist gefürchteten Erscheinungen, die eine Schwangerschaft mit sich bringen kann. Dabei sind diese auch als Dehnungsstreifen bezeichneten feinen Risse im Unterhautfettgewebe völlig harmlos und vor allem natürlich.

Hier weiterlesen

Aktuell beliebte Themen

Geschenkideen zur Taufe

Baby-Welten fragt:

Wir sammeln Geschenkideen zur Taufe. Was macht Sinn? Was hat Freude ausgelöst? Bitte schildert uns eure Geschenkideen und – falls vorhanden – eure Erfahrungen mit diesen Geschenken.

Die bisherigen Antworten lauten wie folgt:

Hier weiterlesen

Hilft Kernseife bei Verstopfung?

Silke fragt:

Hallo zusammen!
Also dieses Forum finde ich echt super!
Unsere Tochter Lena ist nur über 5 Monate. Sie hatte von Beginn an immer Probleme mit Blähungen. Wir haben alles ausprobiert. Windelöl, Windelsalbe, Massagen, viel Bewegung, ich selbst esse keine Kuhmilchprodukte mehr - da ich noch stille. Das einzige was wirklich - meiner Meinung nach immer wieder hilft - ist die Bauchlage - da drücken sie die Pupse von selbst durch den Druck raus. Unsere Tochter mag die Bauchlage heute noch nicht besonders lang, doch wir haben ständig geübt uns siehe da - es hat geholfen.
Heute stille ich noch immer - ausschließlich - denn anders hätten wir keine Chance - sie ist eben ein Busenkind - jede Flasche - egal welcher Aufsatz wird strickt verweigert. Somit ist es natürlich sehr schwierig, ihr mehr Flüssigkeit zuzuführen. Nah ja, damit haben wir uns schon abgefunden.
Seit 1 Woche kämpft Sie unter großen Schmerzen mit dem AA-Gehen. Sie bekommt ja nur auch seit 3 Wochen feste Nahrung zugefüttert. Ist das mit der Kernseife wirklich zu empfehlen? Wer hat Erfahrungen damit?
Vielen Dank und Euch allen viel Erfolg!

Die Antworten lauteten wie folgt:

Hier weiterlesen

Stillen klappt nicht – was tun?

Sara fragt:

Wir sind seit 2 Wochen zu Hause, aber ich schaffe es einfach nicht, ihn an die Brust zu gewöhnen. Er will nicht ... saugt höchsten 2-3-mal und schreit dann so sehr, dass er irgendwann total in Rage einschläft. Was kann ich tun?

Die Antworten lauten wie folgt:

Hier weiterlesen

Hallo liebe Schwangeren,
womit cremt ihr euren Schwangerschaftsbauch ein? Ich nehme immer ein Massageöl, bin damit aber nicht zufrieden, weil es hässliche Flecken in die Kleidung bringt.
Danke für alle Tipps
Tanja

Geschrieben von

Baby Welten
Baby Welten Admin

Baby-Welten-Team

https://www.baby-welten.de

gratis downloads schmal mh 564

Hier findest du praktische Hilfen und hochwertige Inhalte zum Gratis-Download.

Und viele weitere unter:  Alle Downloads

Anbieterlinks / Sternchen | Disclaimer

* Was das Sternchen neben einigen Verlinkungen bedeutet:

Die Inhalte auf dieser Website sind kostenlos im Internet verfügbar und das soll auch so bleiben. Unsere redaktionelle Arbeit finanzieren wir über Werbung. Links, die mit einem * gekennzeichnet sind, können bei Kauf/Abschluss auf der jeweiligen Website hinter dem Link zu einer Provision an uns führen, weil wir für den Link ein sogenanntes Affiliate-Programm nutzen. Dies beeinflusst aber die Redaktionsarbeit nicht, der Hinweis wäre stets auch ohne den Affiliate-Link erfolgt. Für den Kauf/Abschluss über den Link sind wir natürlich dankbar.